Erhältlich in Apotheken

 

5. Was ist Ohrenschmalz?

Ohrenschmalz (medizinisch Zerumen) ist eine fettige Absonderung der Ohrdrüsen des äußeren Gehörgangs. Es hat eine Schutzfunktion gegen Staub und bakterielle Infektionen. Bei Überproduktion von Ohrenschmalz kann es den Gehörgang verschließen und plötzliche Schwerhörigkeit verursachen.

Durch falsche Reinigung des äußeren Gehörgangs kann es zur Pfropfenbildung kommen. Ist der Pfropfen groß und hart kommt es gelegentlich auch zu einem vorübergehenden Hörverlust.